Reimer Böge

Reimer Böge gehört dem Europäischen Parlament bereits seit 1989 an. Von März 2013 bis November 2014 war er sogar Landesvorsitzender der schleswig-holsteinischen CDU. Das Amt gab er aus gesundheitlichen Gründen wieder auf und auch sein Mandat im Europaparlament lässt er mit dieser Legislaturperiode auslaufen. Bei Thomas Philipp Reiter spricht Reimer Böge über seine Tätigkeit als Generalberichterstatter des Europäischen Parlaments über die politischen Herausforderungen und Haushaltsmittel der erweiterten Union 2007–2013 und erklärt, warum Steuergelder in seine Parlamentsarbeit gut investiertes Geld waren.

Posted in: Sendungen

Kommentar verfassen